Allgemeines zur Popmusik

Popmusik ist ein Genre, das seit den 50er-Jahren des letzten Jahrhunderts erstmals in Großbritannien aus dem Folk, dem Rock ´n´ Roll, der Beatmusik und sogar dem Jazz hervorging. Die bekanntesten Vertreter sind unter anderem die Beatles, die in den 1970er-Jahren von der Gruppe ABBA abgelöst wurden und natürlich Madonna sowie der King of Pop Micheal Jackson. Den ersten Einschnitt nach ihrer Entstehung erfuhr die Popmusik circa 1980, als sie sich vom subkulturellem Phänomen der Jugend zu einer gesellschaftstauglichen Musik entwickelte und so ein fester Bestandteil des europäischen Alltags wurde.

Popmusik selbst bringt keine unerwarteten Neuerungen in die Musikszene, sonder vereinfacht vielmehr Ungewöhnliches aus den ursprünglichen, zur Inspiration dienenden Musikformen, um diese für den Mainstream hörbar zu machen. Die deswegen entstandenen Merkmale des Genres, wie einfache, leicht nachzuahmende Melodienfolgen und Rhythmen gemeinsam mit einfachen Texten, einem klassischen Liedaufbau und einer angenehmen Harmonik, sorgen für eine häufig herablassende Haltung vieler Musikkritiker gegenüber dem Genre, die diese Art von Musik meist als einfach beziehungsweise trivial bezeichnen.

Doch trotz dieser Kritik konnte die Popmusik nicht mehr vom Thron gestoßen werden und entwickelte sich in den letzten Jahren grundlegend weiter, was nicht zuletzt der Digitalisierung zu verdanken ist. Gerade die musikalische Hinterlegung des Gesangs konnte davon profitieren, da die meist elektronischen Instrumente an jeden Song perfekt angeglichen werden können, um diesen zu optimieren. Besonders digitale Soundeffekte und Synthesizer sorgen für die innovativen Klänge der Musik.

Als weniger innovativ kann man jedoch die in der Popmusik behandelten Themen bezeichnen, die seit Beginn nicht relevant verändert wurden. Besonders die Liebe, soziale Missstände und Politik werden von den Interpreten immer wieder neu aufgewärmt und verwendet, da diese wohl die meisten Zuhörer ansprechen. Viele Popsänger erhoffen sich durch einschlägige Themen jedoch nicht nur eine größere Aufmerksamkeit, sondern auch eine Veränderung, die nur erreicht werden kann, wenn man viele Leute für ein Thema begeistert, was der Popmusik definitiv gelingt.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.