Michael Jackson – der King of Pop

Michael Joseph Jackson wurde am 29. August 1958 im US- Bundesstaat Indiana als achtes von zehn Kindern geboren. Michael Jacksons Vater Joseph war beruflich als Kranführer tätig, seine Mutter war Verkäuferin.

Musikalische Karriere

Impulse für den Start in eine unglaublich erfolgreiche Musikkarriere gab der Vater Michael Jacksons persönlich. Der Familienvater sorgte dafür, dass die musikalische Karriere aller seiner Kinder ausreichend gefördert wurde.

Deshalb gründete Joseph Jackson 1964 zunächst die Musikgruppe The Jackson Brothers die aus drei Personen bestand.

Kurze Zeit später wurde die Gruppe in die Jackson Five umbenannt und bestand nun aus den fünf Brüdern Jackie, Tito, Jermaine, Marlon und Michael Jackson. Michael Jackson selbst übernahm die Rolle des Hauptsängers.

Mit dreizehn Jahren wagte Michael Jackson den Schritt zur Solokarriere. Es erschien seine allererste Single Got to be there, die direkt auf Platz 4 der Charts startete und Michael verhalf, erste Charterfolge zu erzielen und an Popularität zuzunehmen. Seine Karriere ging von diesem Zeitpunkt an steil bergauf.

Nach Jahren mit einigen Nummer-1-Singles erschien im Jahre 1982 Michael Jacksons Album Thriller, welches ausschließlich von Quincy Jones produziert wurde.

Mit Thriller setzte Michael einen Meilenstein in der Popgeschichte. Sein Album verkaufte sich schätzungsweise zwischen 65 Millionen und 110 Millionen Mal weltweit, was es zum meistverkauften Album aller Zeiten macht.

Ab dem Frühjahr 1983 führe Michael die Charts endgültig an, sieben Singles aus dem Album Thriller wurden ausgekoppelt und alle landeten in den Top 10, zwei von ihnen schafften es sogar auf Platz 1 der Charts.

Einzigartiger Stil und Popkultur

In den darauffolgenden Jahren entwickelte sich bei Michael Jackson ein einzigartiger Stil mit hohem Wiedererkennungspotential. Zu seinem Markenzeichen zählen von nun an sein schillernder Stil mit weißen Socken zu schwarzen Schuhen und weißen Glitzerhandschuhen. Mit seinem Moonwalk setzte Michael Jackson einen großen Trend.

Die Fans konnten sich mit Michael Jackson identifizieren, da dieser eine ganze Popkultur prägte.

Der Moonwalk wurde häufig nachgetanzt, ebenso wurden T-Shirts oder Bettwäsche mit seinem Bild bedruckt, und den King of Pop gibt es sogar als Figur zu kaufen oder man kann ihn als Tortenaufleger oder ganze Torte bei https://www.deinetorte.de/ bestellen.

Skandale

Egal wie positiv Jackson durch Charity und Spenden wirken wollte, einige skandalöse Berichte stellten dies in den Schatten. So wurde ihm 1993 beispielsweise Kindesmissbrauch vorgeworfen. Darüber hinaus gelangte er aufgrund von Medikamentenmissbrauch in die Schlagzeilen und verlor Sponsoren. Seine musikalische Entwicklung erlitt ebenfalls einen Rückschritt.

MIchael Jacksons Tod

Am 25. Juni 2009 wurde Michael Jackson von der UCLA für tot erklärt. Die Todesursache war eine Vergiftung durch das Narkosemittel Propofol. Zuvor wurden bereits Benzodiazepine wie DIazepam und MIdazolam verabreicht, weshalb die Gerichtsmedizin in Los Angeles von einem Tötungsdelikt spricht. Michael Jacksons Arzt soll dem Künstler, der unter Schlaflosigkeit litt, über mehrere Wochen vor seinem Tod hinweg das Narkosemittel verabreicht haben.

Obwohl der Arzt Conrad Murray die Dosis vor Jacksons Tod verringert hatte, wurde er am 8. Februar 2010 wegen fahrlässiger Tötung schuldig gesprochen und erhielt die Höchststrafe von vier Jahren ohne Bewährung.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.